HPS Wetzikon Logo

SchatzKISTE

Gefundene Perlen und andere Schätze

In der Schatzkiste werden regelmässig innovative, „gluschtige“ Anregungen von anderen Schulen, Hinweise auf Bücher und Filme und weitere Ideen abgelegt.

Lassen Sie sich inspirieren!

Aktion Mensch
Die Aktion Mensch setzt sich für Inklusion ein. Was bedeutet das?
Menschen mit und ohne Behinderung sollen ganz selbstverständlich zusammenleben: in der Schule, bei der Arbeit und in der Freizeit.
Mit Aktionen und Kampagnen werden Menschen für das selbstverständliche Zusammenleben sensibilisiert.
Hier geht’s zur aktuellen Kampagne: Das WIR gewinnt!
https://www.aktion-mensch.de/wirgemeinsam/barbara-sophie.html (aktiviert 7.11.2017)
Hier geht's zum Video:"Was ist Inklusion?" (aktiviert am 7.11.17)

 

Churer Modell
Inspirierende Videos über die Praxis mit dem Churermodell sind über diesen Link zu finden: http://www.churermodell.ch/index.php/videos (aktiviert am 12.07.2017)

Der Artikel von Silvia Pool Maag aus der Schweizerischen Zeitschrift für Heilpädagogik:
Das Churermodell - Einblicke in eine Didaktik für inklusive Lerngruppen (aktiviert am 20.06.17)
Churermodell - Eine Möglichkeit der Binnendifferenzierung im Unterricht

Der Artikel zum Churer Modell von Reto Thöni:
Magazin SCHULEkonkret (aktiviert am 7.11.17)

 

Leichte Sprache
Aus dem Wörterbuch-Verlag Duden (www.duden.de/shop/Leichte-Sprache)
Ratgeber und Arbeitsbuch Leichte Sprache (drei Leichte-Sprache-Duden)
(aktiviert am 01.03.17)

NZZ am Sonntag vom 22. Januar 2017:
"Simples Deutsch breitet sich aus"

Der Verlag mit Zeitungen und Büchern in einfacher Sprache:
"Spass am Lesen"

Der aktuelle Bücher-Katalog ist unter Downloads zu finden.

 

Ideenbüro
Das Ideenbüro ist ein Freiraum, in dem Kinder und Jugendliche ihre Kreativität und ihre Vielseitigkeit – kurz: ihr Potenzial leben, anwenden und für die Gemeinschaft nutzbar machen können. http://www.ideenbuero.ch/about (aktiviert am 3.05.2017)

 

Zeitschrift Lernen konkret
Lernen konkret ist die Zeitschrift für heilpädagogische Themen mit Förderschwerpunkt geistige Entwicklung.
Darin werden Denkanstöße für den Unterricht für (geistig) behinderte Schülerinnen und Schüler gegeben.
Jede Ausgabe beschäftigt sich mit einem Themenschwerpunkt zur zeitgemäßen Pädagogik. Die Zeitschrift bietet praxistaugliche Anregungen für den Unterrichtsalltag.
Lernen konkret (aktiviert am 01.03.17)

 

Numeracy – Mathematik prägt unseren Alltag (aktiviert am 1.03.17)

Ein anderer Umgang mit Heterogenität
Lernumgebungen für Rechenschwache bis Hochbegabte: Natürliche Differenzierung im Mathematikunterricht
Mathe-Projekt


Vielfältige Anregungen und Hinweise zur Mathematik sind auf der Website von Mandy Fuchs zu finden:
Merkmale offener mathematischer Spiel-und Lernfelder
Durch die mathematische Brille geschaut


Das Recheninstitut zur Förderung mathematischen Denkens
Mathematische Lernschwierigkeiten
Mathematische Lernschwierigkeiten / Fördertipps - Zahlenraum bis 10

PIK AS
Guter Mathematikunterricht rückt die individuellen Kompetenzen und Denkprozesse der Schülerinnen und Schüler in den Mittelpunkt.
PIK AS ist ein Kooperationsprojekt zur Weiterentwicklung des Mathematikunterrichts an Schulen.
Viele unterrichtspraktische Anregungen sind hier zu finden:
PIK AS

 

Anregungen zum Integrativen Unterricht

Nationale Förderorganisation für Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung
Blindspot betrachtet Inklusion als ein Menschenrecht – und setzt sich seit 10 Jahren dafür ein.
Blindspot

Cooltour
Cooltour ist ein Ferienlager für Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung zwischen 10 und 19 Jahren.Cooltour

Lesenswerter Artikel zum Ferienlager von Cooltour im Migros Magazin vom 17. Oktober 2016
Pressestimmen zu Cooltour

Inklusiv unterrichten
Ein anregender, informativer Beitrag zum Unterschied Integration – Inklusion. Mit Hinweisen zu geeigneten Unterrichts-Materialien. „Inklusiv unterrichten“

Jakob Muth-Schulpreis für inklusive Schule
Der Jakob Muth-Preis für inklusive Schule zeichnet seit 2009 Schulen aus, die inklusive Bildung beispielhaft umsetzen und so allen Kindern die Möglichkeit eröffnen, an hochwertiger Bildung teilzuhaben und ihre individuellen Potenziale zu entwickeln.
http://www.jakobmuthpreis.de/jakob-muth-preis/

Liste und Websites der Preisträger 2017
http://www.jakobmuthpreis.de/preistraeger/


Profil – Das Magazin für das Lehren und Lernen
Die Zeitschrift eröffnet mit der Ausgabe 1/2016 einen neuen Zyklus zum Lehren.

Wie werden Lernprozesse eingeleitet?
Was bedeutet das für die Rolle der Lehrperson?
Wie können Themen und Aufgaben so ausgewählt und aufbereitet werde, dass sie das Interesse der Lernenden wecken?
Wie Lernsituationen schaffen, in denen die Schülerinnen und Schüler ihre Erfahrungen und ihr Vorwissen einbringen können?

Link zur Website: http://profil-online.ch/web/
Magazin als pdf anschauen: Profil - Das Magazin für das Lehren und Lernen

 

Über Autismus-Kultur
Lösungen, Tipps und Praxiswissen für die Herausforderungen des Alltags, von autistischen Menschen erprobt.
Autismus-Kultur

 

Schulen im Aufbruch
Die folgenden Links geben Einblick in interessante Schulen:


Österreich:
Über die Schule im Aufbruch


Besuchsschulen - Schulen lernen von Schulen
Besuchsschulen - Unterrichtsteams


Schulen mit Zukunft
Was braucht unsere Gesellschaft?
Schulen der Zukunft


Lern-Landschaften als pädagogisches Konzept
Lern-Landschaften


Schweizer Schulpreis 2015


Schule Petermoos
Schule mit Lernlandschaftten - Infoplattform für Interessierte


Schule Seengen - Lernort Pavillon


Churermodell - Eine Möglichkeit der Binnendifferenzierung im Unterricht
Interviews mit Lehrpersonen, die im Churermodell unterrichten


 

Klexikon – eine Wikipedia-Alternative für Kinder
Sehr viele Kinder nutzen heute Wikipedia für die Schule oder in ihrer Freizeit.
Da Wikipedia nicht für Kinder geschrieben ist, gibt es Klexikon = Kinder und Lexikon

Willkommen im Klexikon

 

 

Lernräume Aktuell
Wie können Räume und Gebäude so organisiert und gestaltet werden, dass sie zeitgemäßes Lernen und Unterrichten bestmöglich unterstützen?
Was zeichnet eine gute pädagogische Architektur aus und was kann man tun, um vorhandene Bildungsbauten besser zu gestalten?
Aktuell umfasst die Sammlung 43 Schulen und Kindertagesstätten:
Lernräume

Buchhinweis: Bedeutung von Schularchitektur und die Nutzung der Räume für die Inklusion
Schularchitektur und Nutzung von Räumen für die Inklusion